1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

EU-Badegewässer Filzteich

filzteich.jpg

Strandbad am Filzteich Schneeberg mit Blick auf den Turm der Wasserwacht

Lage der Überwachungsstelle

Badestrand, Bootssteg

Beschreibung des Badegewässers

Der Filzteich wurde als Stauanlage bzw. Wasserspeicher zwischen 1483 und 1485 errichtet. Er gilt als die älteste Talsperre in Sachsen. Das Umfeld ist touristisch gut erschlossen (ausreichend gebührenpflichtige Parkplätze, Spielplätze, mehrere Liegeflächen, abgeteilter FKK-Bereich, große Wasserrutsche, abgegrenzter Nicht-Schwimmer Bereich, Freilichtbühne für Veranstaltungen, Verleih von Tretbooten, Kinderferienlager). Die Badestelle ist umzäunt, der Eintritt ist gebührenpflichtig. Die Badestelle steht unter Aufsicht durch Rettungsschwimmer der Wasserwacht. Es gibt ein vielfältiges Imbissangebot. Das Wasser ist durch geogene Gegebenheiten immer leicht gefärbt (trüb). Direkt am Filzteich befindet sich ein Wohnmobilstellplatz, ein weiterer Stellplatz mit der Möglichkeit der Ver-/Entsorgung am Schneeberger Dr. Curt-Geitner-Bad.  In der näheren Umgebung (ca. 4-5 km entfernt) befinden sich zwei Campingplätze (Campingplatz Forstteich Ortsteil Lindenau/Schneeberg und Campingplatz Silberbach, Bad Schlema).

Infrastruktur

Parkplatz, Liegewiese, Toiletten, Kiosk

Einschätzung der Wasserqualität

Das Badegewässer weist eine sehr gute mikrobiologische Wasserqualität auf. Anhand vorliegender langjähriger Untersuchungsdaten erfolgte die Einstufung der EU- Badestelle Filzteich in die Kategorie "Ausgezeichnete Badegewässerqualität". Aus den bisherigen Untersuchungen ergeben sich keine Hinweise auf die unmittelbare Gefahr einer mikrobiellen Verschmutzung an der Badestelle. Derzeit liegen keine Anhaltspunkte für eine Gefahr der Massenentwicklung von Cyanobakterien (Blaualgen) vor. Möglicherweise kann es zu einer Massenentwicklung von Makrophyten und sonstigen Algen kommen. Verunreinigungen der Badestelle mit Schwemmstoffen, Vogelkot oder sonstigen Abfällen sind in geringem Umfang aufgetreten. Hautausschlag durch Zerkarien (Entenbilharziose / Badedermatitis) ist bisher nicht bekannt geworden.

Wasserqualität aktuelle Badesaison

Bis zum Beginn der neuen Badesaison finden Sie hier die Untersuchungsergebnisse der abgelaufenen Saison.

  • Probenstelle Badestelle

    Untersuchungsergebnisse Vorort
    Datum abnormale Färbung Sichttiefe
    (in Meter)
    12.09.2018 nein 0,5
    15.08.2018 nein 1,0
    18.07.2018 nein 1,0
    20.06.2018 nein 1,0
    23.05.2018 nein 1,0
    25.04.2018 nein 1,2
    Untersuchungsergebnisse Labor
    Datum Intestinale Enterokokken
    KBE/100 ml
    Bewertungskriterium: 700 KBE/100 ml
    Escherichia coli
    KBE/100 ml
    Bewertungskriterium: 1800 KBE/100 ml
    Mikroskopie
    12.09.2018 <15 15
    15.08.2018 <15 <15
    18.07.2018 <15 <15
    20.06.2018 15 <15
    23.05.2018 15 15
    25.04.2018 <15 <15

aktualisiert am 17.09.2018

Marginalspalte

Kartenansicht im Geoviewer

Zuständiges Gesundheitsamt

  • Erzgebirgskreis
  • Anschrift: Paulus-Jenisius-Straße 24, 09456 Annaberg-Buchholz
  • Telefon: 03771/277-3296

Sächsische Badegewässerverordnung

  • EU-Einstufung 2017 (für die Jahre 2014-2017)
EU-Einstufung: ausgezeichnet
© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz