1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

EU-Badegewässer Speicherbecken Niederwartha

speicherbecken_niederwartha.jpg

Lage der Überwachungsstelle

Badestrand Schwimmerbereich/Rettungsturm

Beschreibung des Badegewässers

Von 1927 bis 1930 wurde in Niederwartha das erste deutsche Pumpspeicherwerk erbaut. Das Stauseewasser im unteren Speicherbecken Niederwartha wird auch zum Baden genutzt. Seit 1936 gibt es am östlichen Dammabschnitt des unteren Stausees ein öffentliches Freibad. Das „Stauseebad Cossebaude“ ist mit ca. 10.000 m² Wasserfläche eines der größten Freibäder Dresdens. Es bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten, z.B. Spielplatz, Volleyball, Nichtschwimmerbecken. Das Bad war im vergangenen Jahr stark von den Hochwasserereignissen betroffen, erst mit Beginn der Saison 2014 ist das Bad wieder  geöffnet.

Infrastruktur

Parkplatz, Liegewiese, Toiletten, Kiosk

Einschätzung der Wasserqualität

Das Badegewässer weist eine sehr gute mikrobiologische Wasserqualität auf. Anhand vorliegender langjähriger Untersuchungsdaten erfolgte die Einstufung der EU- Badestelle Niederwartha in die Kategorie "Ausgezeichnete Badegewässerqualität". Aus den bisherigen Untersuchungen ergeben sich keine Hinweise auf die unmittelbare Gefahr einer mikrobiellen Verschmutzung an der Badestelle. Es liegen derzeit keine Anhaltspunkte für Gefahr der Massenentwicklung von Cyanobakterien (Blaualgen) oder von Makrophyten und sonstigen Algen vor. Verunreinigungen der Badestelle mit Schwemmstoffen oder sonstigen Abfällen sind bisher nicht aufgetreten. Die Verunreinigung der Badestelle mit Vogelkot wird als gering eingeschätzt. Hautausschlag durch Zerkarien (Entenbilharziose / Badedermatitis) ist bisher nicht bekannt geworden.

Wasserqualität aktuelle Badesaison

Bis zum Beginn der neuen Badesaison finden Sie hier die Untersuchungsergebnisse der abgelaufenen Saison.

  • Probenstelle Schwimmerbereich an d.Treppen

    Untersuchungsergebnisse Vorort
    Datum abnormale Färbung Sichttiefe
    (in Meter)
    30.08.2018 nein >1
    03.08.2018 nein 2
    05.07.2018 nein 2,5
    06.06.2018 nein n.a.
    08.05.2018 nein >2
    Untersuchungsergebnisse Labor
    Datum Intestinale Enterokokken
    KBE/100 ml
    Bewertungskriterium: 700 KBE/100 ml
    Escherichia coli
    KBE/100 ml
    Bewertungskriterium: 1800 KBE/100 ml
    Mikroskopie
    30.08.2018 46 <15
    03.08.2018 30 <15
    05.07.2018 <15 <15
    06.06.2018 <15 <15
    08.05.2018 <15 15

aktualisiert am 17.09.2018

Marginalspalte

Kartenansicht im Geoviewer

Zuständiges Gesundheitsamt

  • Stadt Dresden
  • Anschrift: Hertzstraße  23, 01257 Dresden
  • Telefon: 0351/488- 8210 oder 0351/488-8217

Sächsische Badegewässerverordnung

  • EU-Einstufung 2017 (für die Jahre 2014-2017)
EU-Einstufung: ausgezeichnet
© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz