1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

EU-Badegewässer Speicher Knappenrode (Knappensee)

speicher_knappenrode.jpg

Lage der Überwachungsstelle

Strandbereich Groß Särchen

Beschreibung des Badegewässers

Der Knappensee ist ein Tagebaurestloch südöstlich von Hoyerswerda in Sachsen gelegen. Er ist fester Bestandteil des Lausitzer Seenlandes. Ursprünglich entstanden durch Flutung des Braunkohletagebaus "Grube Werminghoff", sind seine heutigen Funktionen der Hochwasserschutz, die Niedrigwasseraufhöhung, die Binnenfischerei, die Freizeiterholung und der Naturschutz. Wegen der Durchführung von Sanierungsarbeiten steht der Knappensee unter polizeibehördlicher Aufsicht des Sächsischen Oberbergamtes (SächsOBA), es besteht für die Uferbereiche auch 2018 weiterhin ein Badeverbot.

Infrastruktur

Parkplatz, Liegewiese, Toiletten, Kiosk, Campingplatz

Einschätzung der Wasserqualität

Auf Grund von bergrechtlichen Sicherungsmaßnahmen im Uferbereich bleibt der See für den Badebetrieb bis auf weiteres gesperrt,  eine Probenahme durch das Gesundheitsamt ist ebenfalls ausgesetzt.

Wasserqualität aktuelle Badesaison

Bis zum Beginn der neuen Badesaison finden Sie hier die Untersuchungsergebnisse der abgelaufenen Saison.

  • Probenstelle Strand Groß Särchen

aktualisiert am 17.09.2018

Marginalspalte

Kartenansicht im Geoviewer

Zuständiges Gesundheitsamt

  • Landkreis Bautzen
  • Anschrift: Bahnhofsstraße 5, 02625 Bautzen
  • Telefon: 03591/5251-53212

Sächsische Badegewässerverordnung

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz