1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz als oberste Landesgesundheitsbehörde

  • vertritt innerhalb der Landesregierung die Interessen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD)
  • bereitet Gesetze vor, erlässt Verordnung und Verwaltungsvorschrift zum Vollzug der Aufgaben des ÖGD
  • wirkt als enger Partner der Landesdirektionen und Gesundheitsämter und bildet sie fort
  • erarbeitet Rahmenrichtlinien, Handlungsempfehlungen
  • koordiniert Aufgaben der Gesundheitsbehörden des ÖGD
  • erfüllt eigene Aufgaben zum Beispiel im Bereich Infektionsschutz wie
    • Erarbeitung von Maßnahmeplänen für hochkontagiöse Erkrankungen, Influenzapandemie
    • Stab Infektionsschutz für Massenanfälle von Infektionskrankheiten
    • Koordination der HIV/Aids-Prävention im Freistaat Sachsen
    • Impfschutz: Zusammenarbeit mit Sächsischer Impfkommission (SIKO), Erarbeitung der Verwaltungsvorschrift Schutzimpfungen
    • Öffentlichkeitsarbeit (Pressemitteilungen)
    • Politikberatung, Anfragen der Abgeordneten
    • Bürgeranfragen, Bürgerbeschwerden
    • Katastrophenschutz: Mitarbeit im Stab des Sächsischesn Staatsministerium des Innern (SMI)

Marginalspalte

Amt 24 - Sachsens Service-Portal

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz