1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Weiterbildungseinrichtungen

Staatliche Anerkennung

Eine Einrichtung ist staatlich anzuerkennen, wenn sie

  • von einer geeigneten Person geführt wird,
  • über fachlich geeignetes Unterrichtspersonal verfügt,
  • die Durchführung der praktischen Weiterbildung mit geeigneten Einrichtungen, die eine fachliche Anleitung gewährleisten, vertraglich gesichert hat,
  • über Unterrichtsräume und eine ausreichende Ausstattung an Lehr- und Lernmitteln verfügt und
  • die Weiterbildung entsprechend der Weiterbildungsverordnung Gesundheitsfachberufe durchführt.

Zuständig für die staatliche Anerkennung ist das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz. Die Anträge auf staatlich anerkannte Weiterbildungseinrichtung können direkt hier oder über das »Amt 24« gestellt werden.

Fördermöglichkeit

Staatlich anerkannte Weiterbildungseinrichtungen können für die Durchführung der Lehrgänge nach der Weiterbildungsverordnung Gesundheitsfachberufe Zuwendungen aus dem Europäischen Sozialfonds erhalten.

Interessenten wenden sich zur Beratung und Antragstellung an die Sächsische Aufbaubank.

 

Nachweis über durchgeführte Weiterbildungen

Die staatlich anerkannte Weiterbildungseinrichtung hat nach Abschluss eines jeden Weiterbildungslehrganges dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz mit den unten eingestellten Formblättern nachzuweisen, dass die Weiterbildungen im Sinne der Weiterbildungsverordnung Gesundheitsfachberufe durchgeführt worden sind. Hierfür stehen Formblätter über durchgeführte Weiterbildungslehrgänge mit Weiterbildungen in modularisierter Form nach der am 2. Juli 2013 in Kraft getretenen Weiterbildungsverordnung Gesundheitsfachberufe sowie mit Weiterbildung nach Themenbereichen gegliedert (siehe Paragraf 88 Weiterbildungsverordnung Gesundheitsfachberufe - Übergangsvorschriften) zur Verfügung.

Formblätter über durchgeführte Weiterbildungslehrgänge in modularisierter Form

Formblätter über durchgeführte Weiterbildungslehrgänge nach Themenbereichen

Marginalspalte

Kontakt

Kathrin Preißler

  • Postanschrift:
    Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
    Albertstraße 10
    01097 Dresden
  • Telefon:
    (0351) 5 64 56 75
  • Telefax:
    (0351) 5 64 57 70
  • E-Mail
© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz