1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Verwechslungsmöglichkeiten

Foto: Ambrosia an einem Waldweg

große Einzelpflanze am Waldweg
(© B. Alberternst & S. Nawrath, Projektgruppe Biodiversität)

Die Ambrosia ist nicht leicht zu erkennen und kann deshalb mit anderen Pflanzen verwechselt werden. Dazu gehören unter anderem:

  • der gemeine Beifuß (Artemisia vulgaris)
  • der weiße Gänsefuß (Chenopodium album)
  • die Hundspetersilie (Aethusa cynapium)
  • der zurückgebogene Amarant (Amaranthus retroflexus)
  • die Studentenblume (Tagetes spec.)

Der gemeine Beifuß hat einen unbehaarten Stängel und eine silbrige Blattunterseite.

Der weiße Gänsefuß hat ebenfalls einen unbehaarten Stängel, seine Blätter sind nicht bis zur Mittelrippe eingeschnitten und die Pflanze ist weiß bemehlt.

Die Hundspetersilie hat eine glänzende Blattoberfläche, weiße Blüten und einen doldenförmigen Blütenstand.

Der zurückgebogene Amarant hat ungeteilte ganzrandige Blätter und der Blütenstand ist dichtährig.

Die Studentenblume ist meist kleiner gewachsen und hat in der Regel orange-gelbe Blüten.

Bildmontage: gemeiner Beifuß, weißer Gänsefuß, Hundspetersilie

gemeiner Beifuß, weißer Gänsefuß, Hundspetersilie
(© B. Alberternst & S. Nawrath, Projektgruppe Biodiversität)

Marginalspalte

Weiterführende Informationen

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz