1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Nutztiere

Nutztiere sind vom Menschen domestizierte Tiere, die im wesentlichen als Nahrungslieferanten (Fleisch, Milch, Eier) gehalten werden. Darüber hinaus werden häufig weitere Produkte oder Teile wie Leder, Haare beziehungsweise Federn, Horn, Wolle oder Felle oder auch andere Körpersubstanzen genutzt.

Die Überwachung der artgerechten Haltung und Pflege obliegt laut Tierschutzgesetz den zuständigen Lebensmittelüberwachungs- und Veterinärämtern. In der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung sind allgemein gültige Vorgaben für alle Nutztierhaltungen sowie spezielle Anforderungen für das Halten von Kälbern, Schweinen, Legehennen, Pelztieren sowie Masthähnchen enthalten.

Kontrollen von Kälber- und Schweinebeständen

Tiertransporte

Tierschutz bei der Schlachtung und Tötung