1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Tiergesundheit und Tierseuchen

Titelabbildung: Zwei Mitarbeiter bei Tests im Labor. Mutter und Kind streicheln ein Schaf.

Für die Gesundheit und den Schutz von Mensch und Tier - Veterinärwesen in Sachsen
(© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz)

Tierseuchen und Tierkrankheiten sind durch Infektionserreger hervorgerufene Erkrankungen, die bei Haustieren (vom Menschen gehaltene Tiere einschließlich der Bienen) oder Süßwasserfischen auftreten oder von anderen Tieren auf Haustiere oder Süßwasserfische übertragen werden können. Tierseuchen können Schäden und Verluste in großem Ausmaß verursachen. Ziel der Tierseuchenbekämpfung ist es daher, Maßnahmen zur Vorbeugung einer Seucheneinschleppung zu ergreifen sowie Seuchenherde umgehend zu lokalisieren und zu bekämpfen. Der Schutz der Tierbestände vor übertragbaren Krankheiten und natürlich der Schutz der menschlichen Gesundheit stehen dabei im Vordergrund.

Marginalspalte

Weiterführende Informationen

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz