1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Berufe

Titelabbildung: Zwei Mitarbeiter bei Tests im Labor. Mutter und Kind streicheln ein Schaf.

Für die Gesundheit und den Schutz von Mensch und Tier - Veterinärwesen in Sachsen
(© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz)

Tierarzt/Tierärztin

"Der Tierarzt ist berufen, Leiden und Krankheiten der Tiere zu verhüten, zu lindern und zu heilen, zur Erhaltung und Entwicklung eines leistungsfähigen Tierbestandes beizutragen, den Menschen vor Gefahren und Schädigungen durch Tierkrankheiten sowie durch Lebensmittel und Erzeugnisse tierischer Herkunft zu schützen und auf eine Steigerung der Güte von Lebensmitteln tierischer Herkunft hinzuwirken.! § 1 Bundes-Tierärzteverordnung)

Tiermedizinische/r Fachangestellte/r

Es handelt sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf im Bereich Gesundheitsdienstberufe.

Veterinärmedizinisch-technische/r Assistent/in

Der Veterinärmedizinisch-technische Assistent führt unter Anwendung geeigneter Verfahren labordiagnostische Untersuchungsgänge durch.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz